Boysinger – Web

Stimmen, die die Welt begeistern

Wiener Sängerknaben: 100 Stars – Tausend Lieder – Millionenfach umjubelt

Es ist mit Wien wie mit den drei Affen – nur exakt umgekehrt. Man sagt, Wien braucht man nur zu schmecken, zu sehen und zu hören, dann ist es schon um einen geschehen: Man ist verliebt in den Heurigen, die Lipizzaner und die Wiener Sängerknaben. Und damit einer Stadt verfallen, die zu den schönsten Städten der Welt zählt.

.

The Vienna Collection, hochgeladen bei YouTube von Ricco3Dworld

,

Nach Wien zu reisen, ist ein leichtes. Die Wien-Info gibt in allen Belangen freizügig Auskunft. Um die touristischen Sehenswürdigkeiten, wie Hofburg, Stefansdom und diverse Palais’, zu erkunden, braucht man sich nur an der Ringstraße orientieren. – Aber nur Insider wissen, wie sie zu den größten Klanggenüssen Wiens gelangen können, die im Musikverein, im Augartenspitz, im Palais der Wiener Sängerknaben und manchmal auch im „Steffel“, im Stadtgarten, auf der Donauinsel, oder auch anderswo stattfinden. Und wenn sie es gefunden haben, dann erwartet sie ein Ereignis, ein Spektakel, was größer, schöner, prächtiger und gewaltiger nicht sein kann:

.

Polka „Bitteschön“ von Johann Strauß. Neujahrskonzert 1982 unter der Gesamtleitung von Lorin Maazel. – (Video-Uploader: orion8352)

.

Es war im Jahre 1498, als im Auftrage von Erzherzog und späteren Kaiser Maximilian I. ein Knabenchor gegründet wurde, den er ständig mit auf Reisen nahm (einer der ersten Reisechöre also). Der Grund: Auf Geheiß der damals übermächtigen katholischen Kirche und ihren Päpsten war es Frauen verboten, in den Gotteshäusern zu singen. Da aber Sopran und Alt bei gemischten Chören unabdingbar sind und man es den Männern nicht mehr unbedingt zumuten wollte, sich deswegen zum Kastraten machen zu lassen, wurde vom Kaiser eben angeordnet, stattdessen Knaben vor dem Stimmbruch einzusetzen. Wobei man natürlich auch vermuten darf, dass die Beispiele Regensburg mit ihren Domspatzen und/oder Dresden mit dem Kreuzchor nicht nur Schule machten, sondern auch Furore, was zur Folge hatte, dass der Ausdruck vom „Engelsgesang“ um die Welt ging.

Die Wiener Sängerknaben gehören mit ihren eigenen „Engelsstimmen“ also zu den ältesten Knabenchören der Welt, obwohl sie unter diesem Namen erst seit 1924 existieren. In den 426 Jahren davor waren sie der persönliche Knabenchor der Habsburger Herzogshäuser (welche unter Friedrich IV. ab 1420 von Innsbruck aus regierten), bis hin zum säbelbestückten Knabenchor der K & K-Donaumonarchie.

Als 1918 der 2. Weltkrieg endete, suchte man in ganz Österreich eine schnelle Perspektive für die Jugend. 1920 wurde dann, weil sie als Relikt aus der K & K-Zeit stammte, die Wiener Hofkapelle, zu der auch der Knabenchor gehörte, aufgelöst. Doch der damalige Rektor Josef Schnitt setzte sich mit Worten und Taten vehement für eine Fortführung der Tradition ein. 1924 schließlich war es soweit: Die Wiener Sängerknaben wurden offiziell als Verein gegründet und bis heute zu einem professionellen Musikbetrieb ausgebaut. Und sie sind eine Institution geworden, die nicht mehr aus der Stadt wegzudenken ist und im gleichen Atemzug genannt wird mit dem Heurigen und den Lipizzanern: Die Wiener Sängerknaben.

.

„G’schichten aus Alt-Wien“, eine der außerordentlich beliebten und viel gespielten Spielopern, – eine Eigenart der Wiener Sängerknaben

.

Besonderes bei den Spielopern kommt das außerordentliche Talent und die Spielfreude auf (Upload alle 4 Teile: kawaiimiffy)

.

3. Abschnitt des Uploades. Wiener Sängerknaben in Tokyo 1983

.

Die „G’schichten aus Alt-Wien“ stammen aus Erzählungen des Wiener Schriftstellers Vinzenz Chiavacci.

.

Viele weitere Themenbereiche der Wiener Sängerknaben werden in weiteren Artikeln folgen. Obwohl ich mich auch sehr kurz fassen könnte, wie es die bayrischsprachige Wikipedia tut. Da heißt es nämlich (plus einer Diskografie) kurz, knapp und bündig:

.

Der Artikl is im Dialekt Stådt-Såizburgarisch gschrim worn.

De Wiener Sängerknaben san a östareichischa Buam Chor aus Wean. Er is im Jåhr 1498 gegründet worn.

D‘ Buam singä normàlaweis klassischn Musi vo Mozart Wolfgang Amadeus, Schubert, Strauß, sowie Jodln, Voiks, Weihnåchtn und religiös Musi.

D‘ Buam tretn bei Konzete in ihr berühmte Madrosen G’wand af

.

Augarten-Palais Wien

Das Augarten-Palais. Von hier geht der Klang der Wiener Sängerknaben in alle Welt.

.

Im Augarten, dem ehemaligen persönlichen Jagdgebiet des österreichischen Herrscherhauses im heutigen zweiten Wiener Gemeindebezirk, befindet sich im Umkreis des dortigen Palais’ und in unmittelbarer Nähe des historischen Schlosses Augarten mit der Porzellan-Manufaktur der Stammsitz der Wiener Sängerknaben. Hier befinden sich das Realgymnasium, die vier Probenräume der Chöre und ein szenischer Proberaum. Weiters gibt es einen weitläufigen Park, ein Schwimmbad, Fußballplätze, einen Volleyballplatz, einen Basketballplatz und einen Turnsaal. Ebenfalls beherbergt das Palais Augarten die Internatsräume und die Freizeiträume der Knaben. Auch die administrative und künstlerische Leitung befindet sich im Palais, ebenso wie die hauseigene Kostüm- und Uniformschneiderei. Im Mitteltrakt des Hauses befinden sich repräsentative Räumlichkeiten (der Salon) für Hauskonzerte und die aus vielen Foto- und Filmaufnahmen der Knaben bekannte Prunkstiege. In den originalgetreuen Räumen werden oft hohe Staatsgäste empfangen.

.

LP-Johann_Strauss

Die Wiener Sängerknaben vor der repräsentativen Prunkstiege des Augarten-Palais‘ (Bild eingescannt von der LP „Wiener Sängerknaben singen Johann Strauss“).

.

Während sich unsere Freizeiträume und Privatzimmer in den 1960er Jahren noch im Schloss selber befanden, sind sie heute in einem Zubau zu finden, der mit dem Palais über einen Durchgang verbunden ist. In dem Zubau (der Neubau) befinden sich auch die Internatsküche, der Speisesaal und die Sporträume der Jungs. Die Volkschule derweil ist in dem kleinen in unmittelbarer Nähe liegenden Jagdschlösschen untergebracht, der weithin als Josephstöckel bekannt ist.

In den vier Proberäumen des Palais wird viel Schweiß vergossen, um den unvergleichbar sanften Klang des berühmten Knabenchores zu erreichen. Und das mit jedem neuen Buben immer wieder neu, gleichauf in allen vier Einzelchören, die mit Schubertchor, Mozartchor, Brucknerchor und Haydnchor nach vier berühmten österreichischen Komponisten benannt wurden. Hier üben auch die Solisten schwierige Stücke immer wieder von vorne, so lange, bis der Kapellmeister oder der Dirigent sein Okay dazu gibt. Und dann hört man öfter mal Sätze oder Fragen wie: „Wo bitte, habe ich dir gesagt, sollst du Luft holen?“ oder einfach nur: „Bauchatmung!“, was heißen soll: „Locker bleiben. Nicht verkrampfen“.

.

Vom ORF2 gesendete Kurzdokumentation „Auftakt zum Neujahrskonzert 2012“, mit Beteiligung der Wiener Sängerknaben (Upload: TheLemonblossoms). – Achtung: Video bricht abrupt ab!

.

Neujahrskonzert 1982: Feuerfest-Polka von Josef Strauß (Upload: orion8352)

.

1998 – Wiener Sängerknaben & Boys Choir of Harlem: „An der schönen blauen Donau“ –  Johann Strauss, jr. – Mit dem Strauss-Festival-Orchester Wien, Dirigent: Peter Guth (Upload: Erika Gollan)

.

Seit einiger Zeit spricht man, sogar in Insiderkreisen, unter vorgehaltener Hand davon, dass die Qualität einiger Auftritte des Knabenchores nachgelassen hat. Böse Zungen behaupten sogar, die Wiener Sängerknaben würden bestenfalls einem gehobenen Provinzchor gleichen. – Alles Quatsch und der Neid der Besitzlosen. Hier folgen zum Trotz einige Beweise für die exquisite Qualität:

.

Solist und Chor mit „Do-re-mi“ von Richard Rogers und Oscar Hammerstein. (Upload: Edgardo Izarra)

.

Wiener Sängerknaben mit ihrem Solisten Benjamin Schmidinger: „Oh, wenn sie fliegen die Tauben dahin“ von Felix Mendelssohn Bartholdy (Upload: Maureen Ruiz)

.

Wiener Sängerknaben – Die drei Knaben aus „Die Zauberflöte“ von W.A.Mozart – 2006 auf den Salzburger Festspielen (Upload: Edgardo Izarra)

.

wsk_kappe

Das weltberühmte Käppi der Wiener

.

Doch jetzt drohen dem wohl 1a-Kulturträger und Österreichs musikalische Botschafter das Aus. Der Grund liegt in der Politik, nämlich: Die Unterstützung krimineller Zockerbanden aus Banken, Politik und Wirtschaft und das Nichtbeachten der Interessen des Volkes und seiner Kultur durch die Regierenden und Volksvertreter. Was zur Folge hat, dass es überall an Geld mangelt, was natürlich in erster Linie auf den Kulturbereich niederschlägt. Leiden sollen darunter vor allem die Wiener Sängerknaben, dessen kostenloses Wohnen im Augarten-Palais dem Rechnungshof ein Dorn im Auge ist.

Siehe dazu die Meldungen in verschiedenen Presseunternehmen:

  1. Wiener Sängerknaben sollen Miete zahlen « DiePresse.com
  2. Wiener Sängerknaben befürchten ihr Ende – KURIER.at
  3. Rechnungshof: Wiener Sängerknaben sollen künftig Miete zahlen – 2., Leopoldstadt – derStandard.at › Panorama
  4. Wiener Sängerknaben sollen Miete zahlen – Salzburger Nachrichten – SALZBURG.COM
  5. Zahlen Wiener Sängerknaben künftig Miete? Verhandlungen laufen – Welt-News – Vienna Online

Bitte die Kommentare dazu lesen, mit verqueren Meinungen, die teilweise an den Haaren herbeigezogen wurden. Die dazu gehörende Stellungnahme der Wiener Sängerknaben, so wie es der Wahrheit entspricht, ist wichtig und kam gerade recht, um Konfrontationen der unterschiedlichen Meinungen zu vermeiden: http://www.wienersaengerknaben.at/jart/prj3/wsk_website/main.jart?rel=de&content-id=1372926013053&reserve-mode=active

Ein Kommentator schrieb ganz richtig: „Wenn man den Werbewert der Sängerknaben gegenrechnet, dann wird vermutlich ein sattes Plus zugunsten der Chorknaben ergeben. – Aber das sehen Kulturbanausen vermutlich nicht so.“

.

Ich lasse mich davon überhaupt nicht beeinflussen und zeige stattdessen Kultur pur. Etwas, was ich auf gar keinen Fall, in der Zukunft und solange ich lebe, entbehren möchte:

.

„Kaiserwalzer“ – Eine Botschaft aus Österreich an alle Freunde in der Welt (Upload: Heidi Park).

.

Grand Prix Eurovision de la Chanson 1967 (Interval Act) – Die Wiener Sängerknaben (mein Jahrgang) mit “An der schönen blauen Donau” in der damals neusten Bearbeitung von Helmuth Froschauer. Er dirigierte natürlich auch. (Upload: escbelgium3)

.

Ja, damals waren Österreich und die Hauptstadt stolz auf ihre Wiener Sängerknaben, lieber Rechnungshof. Und es gab noch viel mehr, um stolz zu sein. Doch dafür soll in den Folgeartikeln Platz sein. Vielleicht auch Platz für etwas persönliches oder von anderen Ehemaligen, die ihre Erlebnisse erzählen.

.

Weitere Artikel mit den Wiener Sängerknaben:

https://boysingers.wordpress.com/2011/12/24/weihnachten-mit-den-wiener-sangerknaben/

https://boysingers.wordpress.com/2011/12/28/wiener-sangerknaben-fotogalerie-retroshow/

Homepage der WSK: http://www.wienersaengerknaben.at/ oder http://www.wsk.at/

Die Freunde der WSK: http://www.freunde-wsk.com/index_ger.html

Die WSK in der Boy Choir & Soloist Directory: http://www.boysoloist.com/artist.asp?vid=233

Ein Kommentar

    Trackbacks

    1. Zum Wohl! Es ist Heurigen-Saison! | Muskelkater

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: